E-world energy & water

Die E-world energy & water ist als jährliche Leitveranstaltung in Essen ein wichtiger Impulsgeber für die gesamte Energie- und Wasserwirtschaft. Der Weltenergierat – Deutschland unterstützt als Kooperationspartner die Veranstaltung.

„Ein internationaler Blick in die Zukunft: Smart Cities – Smarte Ideen“

Zum dritten Mal wird der Weltenergierat – Deutschland e. V. als Kooperationspartner der E-world am 7. Februar 2018 in Essen einen Vormittag zum Thema Innovation gestalten. Die Messe widmet sich in 2018 dem Schwerpunkt „Smart City“. Städte und Ballungsräume werden sich durch fortschreitende Digitalisierung und Urbanisierung nachhaltig verändern. Daher werfen wir einen Blick über den nationalen Tellerrand, mit welchen Ideen und Lösungen die Städte weltweit in die Zukunft voranschreiten.

Programmdetails finden Sie hier in Kürze.

Rückschau auf unser Programm von der E-World vom 8. Februar 2017:

10:00 – 10:15 Uhr:
Key Note
Matthias Deeg, Leiter Utilities, Horváth & Partners
„Geschäftsmodelle in der Energielandschaft 2017 – alles disruptiv?“, Präsentation_Horvath Partners

10:15 – 10:45 Uhr:
Start-Up Pitches
Glood GmbH  – Power to Heat, Martin Rechl, Geschäftsführer, Präsentation_Glood
Zaak Technologies, Dr. Abbas Khan, Gründer & CEO, Präsentation ZaaK Technologies
SANDy, Sebastian Scholz, Co-Founder, Präsentation Sandy

10:45 – 11:15 Uhr:
Investoren Pitches
Statkraft Ventures, Dr. Matthias Dill, Managing Director, Präsentation Statkraft Ventures
Siemens AG, Dr. Stefan Parhofer, Team Next 47, Präsentation Siemens_Next47
E.ON, Dr. Philipp Ulbrich, Head of Scouting & Co-Investments, Präsentation_E.ON

11:15 – 12:00 Uhr:
Podiumsdiskussion: “Was braucht ein Start-Up, um die Energiewelt zu revolutionieren?“
Mit allen Investoren und Start-Ups

Moderator: Dr. Carsten Rolle, Geschäftsführer, Weltenergierat – Deutschland