E-world energy & water

Die E-world energy & water ist als jährliche Leitveranstaltung in Essen ein wichtiger Impulsgeber für die gesamte Energie- und Wasserwirtschaft. Der Weltenergierat – Deutschland unterstützt als Kooperationspartner die Veranstaltung.

„Ein internationaler Blick in die Zukunft: Smart Cities – Smarte Ideen“

Zum dritten Mal wird der Weltenergierat – Deutschland e. V. als Kooperationspartner der E-world am 7. Februar 2018 in Essen einen Vormittag zum Thema Innovation gestalten. Die Messe widmet sich in 2018 dem Schwerpunkt „Smart City“. Städte und Ballungsräume werden sich durch fortschreitende Digitalisierung und Urbanisierung nachhaltig verändern. Daher werfen wir einen Blick über den nationalen Tellerrand, mit welchen Ideen und Lösungen die Städte weltweit in die Zukunft voranschreiten.

 Unser Programm auf der E-World am 7. Februar 2018:

10:00 – 10:20 Uhr
„Deadline 2020: How cities will get the job done”
Eva-Maria Hinkers, Managing Director, Arup Deutschland GmbH

10:20 – 10:40 Uhr
„Grüne Zukunftsmetropolen: Smart Cities in der Asien-Pazifik Region“
Dr. Peter Hefele, Director, Regional Project Energy Security and Climate Change Asia-Pacific (RECAP), Konrad-Adenauer-Stiftung, Hong Kong

10:40 – 11:00 Uhr
„Smart City Wien: Aspern Seestadt“ 
Robert Grüneis, Geschäftsführer, Aspern Smart City Research GmbH & Co. KG

11:00 – 12:00 Uhr: Start-up Pitches und Speed Round-up
Fresh Energy GmbH (Berlin), Dr. Christian Bogatu, Geschäftsführer
Sylfen (Grenoble), François-Eudes Ruchon, Responsable Marketing
VHPready Services GmbH
(Berlin), Franziska Schuth, Geschäftsführerin
WW Wohnwagon GmbH
(Wien), Theresa Steininger, Geschäftsführerin 

Moderator: Dr. Uwe Franke, Präsident, Weltenergierat – Deutschland e. V.

Bitte registrieren Sie sich hier für Ihre Teilnahme an der E-World. Mitglieder des Weltenergierat – Deutschland e. V. erhalten kostenfreien Zugang zur Messe. Bitte wenden Sie sich für Details an unsere Geschäftsstelle.