Info der Woche

Mit Grafiken, Zahlen und Zitaten informieren wir jede Woche zu aktuellen nationalen und internationalen Energiefragen.

„In Kooperation mit der dena fördern wir klimafreundliche Innovationen.“

Christoph Frei, Secretary General des World Energy Council

18 Start-ups aus 13 Ländern haben es ins Finale des Start Up Energy Transition (SET) Awards geschafft und werden ihre Geschäftsmodelle für den Klimaschutz auf dem SET Tech Festival der am 16. April in Berlin vorstellen.

Der SET Award 2018 wird in sechs Kategorien von der Deutschen Energie-Agentur (dena) in Zusammenarbeit mit dem World Energy Council vergeben. Eine internationale Jury wählte aus mehr als 400 Bewerbungen Unternehmen aus, deren innovative Geschäftsideen die vielversprechendsten waren.

Zu den Jurymitgliedern gehört auch Dr. Christoph Frei, Secretary General des World Energy Council. Er erklärte anlässlich der Kooperation mit der dena: „Der Wandel hin zur Energiewelt von morgen ist getrieben von der rasanten Entwicklung neuer Technologien, einer unaufhaltbaren digitalen Revolution und globalen umweltpolitischen Herausforderungen. Innovativen Unternehmen und Start-ups präsentieren sich vielfältige Möglichkeiten, sich mit ihren Lösungsansätzen einzubringen. Wir begrüßen daher die enge Kooperation mit der dena, um klimafreundliche Innovationen sowie den Austausch darüber zu fördern.“

Im Rahmen der „Berlin Energy Week“ werden am 17. April die Gewinner des SET Awards auf einer gemeinsamen Abendveranstaltung des SET Tech Festivals, der „EventHorizon“-Blockchainkonferenz und des „Berlin Energy Transition Dialogue“ (BETD) der Bundesregierung ausgezeichnet.

Zur Website des SET Awards