Info der Woche

Mit Grafiken, Zahlen und Zitaten informieren wir jede Woche zu aktuellen nationalen und internationalen Energiefragen.

„Kein Land stuft den Einfluss der Digitalisierung auf die Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft höher ein als Deutschland“

Dr. Carsten Rolle, Geschäftsführer, Weltenergierat – Deutschland e.V. 

Technologietrends bestimmen immer stärker die Agenda der Entscheider in der Energiebranche weltweit. Zugleich wird aber auch deutlich, wie stark sich die Wahrnehmung von Energiethemen hinsichtlich ihrer Bedeutung und ihrer Unsicherheit in vielen Fällen unterscheidet. So spaltet der Einfluss der Digitalisierung (noch) die globale Energiewirtschaft. „Kein Land stuft den Einfluss der Digitalisierung auf die Geschäftsmodelle in der Energiewirtschaft höher ein als Deutschland“, so Carsten Rolle, Geschäftsführer des Weltenergierat – Deutschland zu den Ergebnissen. „Gerade die im Durchschnitt deutlich schwächere Bewertung durch viele Entscheider in Nordamerika überrascht und unterstreicht die Pionierrolle, die der deutsche Energiemarkt für neue Technologien weltweit besitzt“, so Rolle weiter.

Dies ist eines der Ergebnisse des World Energy Issues Monitor 2017 – einer großen Befragung, die der World Energy Council in 95 Ländern unter 1.200 Entscheidern in der Energiebranche zum nunmehr achten Mal durchgeführt hat.

Der vollständige World Energy Issues Monitor 2017 ist hier abrufbar.