Info der Woche

Mit Grafiken, Zahlen und Zitaten informieren wir jede Woche zu aktuellen nationalen und internationalen Energiefragen.

“Deutschland: Energieverbrauch hat sich um 1,6% erhöht.“

Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen

In Deutschland wurden im ersten Halbjahr 2016 6.821 Petajoule (PJ) beziehungsweise 232,6 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten (Mio. t SKE) verbraucht.
Der Energieverbrauch in Deutschland hat sich damit laut vorläufiger Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen in den ersten sechs Monaten
des laufenden Jahres um 1,6 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum erhöht.

Die Struktur des Primärenergieverbrauchs in Deutschland war dabei ausgewogen.Der Anteil von Mineralöl betrug 33,1% (1. Halbjahr 2015: 32,3%), der von Erdgas 23,5% (22,3%), Steinkohle kam auf 12,4% (12,8%) und Braunkohle 10,9% (11,2%). Kernenergie trug 6,5% (7,8%) zum Energiemix bei und die Erneuerbaren erreichten 13% (12,9%).

Zunahmen beim Öl- und Erdgasverbrauch sowie bei den erneuerbaren Energien standen damit Rückgänge bei der Stein- und Braunkohle und der Kernenergie gegenüber. Der Erdgasverbrauch legte deutlich zu. Hauptgründe für den kräftigen Zuwachs waren der höhere Einsatz in der Stromerzeugung sowie die kühlere Witterung in den Monaten Januar, März und April.

Mehr Informationen finden Sie hier.