Young Energy Professionals

Die Young Energy Professionals (YEPs) bilden das interdisziplinäre Netzwerk junger Berufstätiger im Weltenergierat – Deutschland.

Über die Young Energy Professionals

Gegründet „von jungen Menschen für junge Menschen“ auf dem Weltenergiekongress 2007 in Rom, sind die Ziele der Young Energy Professionals:

– faktenbasiert Wissen zu energiewirtschaftlichen Themen zu vermitteln,
– junge Entscheidungsträger und Meinungsbildner sowie den energiewirtschaftlichen Nachwuchs anzusprechen,
– ein fachlich übergreifendes Netzwerk aufzubauen,
– Erfahrungs- und Wissensaustausch innerhalb des Netzwerks des Weltenergierates,
– die internationalen Aktivitäten des Weltenergierates zu unterstützen.

Young Energy Professionals als Mentoren

Die YEPs bieten ein Mentoring-Programm an, welches sich an Studierende höherer Semester (1 Jahr vor Abschluss des Studiums) oder Berufsanfänger in der Energiewirtschaft richtet. Hier erfahrt ihr mehr zum Programm sowie zu den Mentoren.

Young Energy Professionals an die Hochschule

Um den Austausch zwischen Wirtschaft und Wissenschaft zu stärken, bieten die YEPs an, ihre Kenntnisse und Erfahrungen aus der Praxis an Hochschulen vorzutragen. Hierbei deckt ein interdisziplinärer Pool an jungen Berufstätigen der Energiewirtschaft vielfältige Themenbereiche ab. Für mehr Informationen und Anfragen genügt eine E-Mail an yep(at)weltenergierat.de.

Young Energy Forum

Die Konferenz bringt jährlich rund 35 unter 35-jährige aus der gesamten Energiewirtschaft, sowie Politik, Wissenschaft und Medien zusammen. Zuletzt diskutierten Jungpolitiker zu den Energietheme der Bundestagswahl 2017.  In 2016 standen Investitionen in die Energiewende im Fokus.

Wer kann Mitglied werden?

Das Netzwerk richtet sich an junge Berufstätige zwischen 25 und 35 Jahren aus dem Energiesektor. In der Regel arbeiten die YEP bei Mitgliedsunternehmen im Weltenergierat – Deutschland, da sie das junge Netzwerk innerhalb der Organisation darstellen. Wesentliche Voraussetzung für eine Aufnahme bei den YEPs ist die Motivation, sich aktiv bei Projekten einzubringen sowie das Interesse an interdisziplinärem Erfahrungsaustausch.

Du möchtest dich bewerben? Schreib uns eine E-Mail: yep(at)weltenergierat.de. Bewerbungsschluss ist der 1.6. und der 1.12.