EfD 2017: Blockchain

Mit „Energie für Deutschland – Fakten, Perspektiven und Positionen im globalen Kontext“ informiert der Weltenergierat – Deutschland seit 1997 jährlich über aktuelle Fragestellungen der Energiewirtschaft sowie über die Energieentwicklung in der Welt, in Europa und in Deutschland.

„Blockchain – digitaler Treiber für die Energiewende“

Die Blockchain-Technologie genießt bei Entscheidern in der Energiewirtschaft aktuell sehr hohe Aufmerksamkeit. Denn: Blockchain scheint genau die Technologie zu sein, um dezentrale Energieversorgungsstrukturen sicher umzusetzen und damit der Energiewende neuen Schub zu verleihen. Welche Potenziale stecken in der Blockchain und wie können sie nutzbar gemacht werden? Mit welchen Herausforderungen wird die Technologie derzeit konfrontiert und welche Vorreiter werden in der Energiebranche sichtbar? Mit dem Schwerpunktthema „Blockchain – digitaler Treiber für die Energiewende“ widmet sich der Weltenergierat – Deutschland in seiner neuen Publikation Energie für Deutschland 2017 dieser Technologie.

Die Anwendungsfälle im Energiesektor sind vielfältig. Besonders vielversprechend ist die vereinfachte Einbindung von kleinen, dezentralen, erneuerbaren Erzeugungsanlagen in das Strom-Verteilsystem. Hierbei lassen Angebot und Nachfrage in Echtzeit darstellen. Der Stromhandel beispielsweise wäre damit direkt zwischen Erzeuger und Verbraucher möglich, ohne einen vermittelnden Dritten. Die Vorteile liegen auf der Hand: Trans-aktionskosten werden drastisch gesenkt, der Handel wird schneller, aber auch sicherer, da die Datenhoheit bei jedem einzelnen Teilnehmer liegt. Von dem noch jungen Geschäftsfeld sowie vom Einsparen von Prozessschritten könnten hierbei Energieversorger profitieren, denn Blockchain ermöglicht eine Verringerung von Transaktionskosten für die Abwicklung von kleinteiligen Energielieferungen.

Hier können Sie die digitale Version der Energie für Deutschland 2017 herunterladen. Sie können auch die Broschüre als ZIP-Datei herunterladen, sollten Sie technische Probleme haben. Gern senden wir Ihnen eine gedruckte Broschüre zu.