Expert Talks on Energy Markets

Jedes Jahr veranstaltet der Weltenergierat – Deutschland zusammen mit der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) und der H2Global Stiftung einen internationalen Round Table in Berlin an dem Expert:innen zu aktuellen energiewirtschaftlichen und geopolitischen Themen unter Chatham House Rules diskutieren.

Dramatische geopolitische Konflikte, Turbulenzen auf den globalen Energiemärkten und eine sich beschleunigende Energiewende prägen gegenwärtig die Energiewelt Europas. Daraus ergeben sich vielerlei Fragen wie beispielsweise die Folgenden: Wie wird der europäische Gasmarkt bis und nach 2025 versorgt werden? Welche Länder sind von einem möglichen Lieferstopp besonders betroffen und wie stark ist die Solidarität innerhalb Europas? Was würde es mittel- bis langfristig bedeuten, wenn die Preise auf einem hohen Niveau bleiben? In welchen Bereichen kann Gas vollständig durch Wasserstoff ersetzt werden? Wie können Wasserstoffpartnerschaften ein Gleichgewicht zwischen Industrie-, Entwicklungs-, Sicherheits- und Energiepolitik herstellen? Diese und weitere Fragen zu aktuellen drängenden volkswirtschaftlichen und geopolitischen Themen diskutierten ausgewählte Expert:innen am 01.-02. September bei unserem internationalen Round Table unter Chatam House Rule, der dieses Jahr zur Freude aller Beteiligten wieder in Präsenz stattfinden konnte.

Gemeinsam mit der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) sowie erstmals auch der H2Global Stiftung organisiert der Weltenergierat – Deutschland seit nunmehr 10 Jahren die „Expert Talks on Energy Market Developments and Geopolitics“. Die Veranstaltung findet jährlich mit rund 50 Expert:innen in Berlin statt und legt den Fokus auf einen offenen Austausch. Eine Teilnahme ist ausschließlich auf Einladung möglich. Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.