Wie sieht die Welt die Deutsche Energiewende?

Stellenausschreibung

Referent/in der Geschäftsstelle

Interesse an einer abwechslungsreichen und spannenden Tätigkeit in einem kleinen dynamischen Team im Herzen des politischen Berlins? Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir eine/n engagierte/n Referenten/in für die Geschäftsstelle des Weltenergierat – Deutschland e.V. Jetzt bewerben!

Studien

Decarbonised hydrogen imports into the European Union

Viele europäische Staaten haben die Nutzung von erneuerbarem und CO2-armem Wasserstoff (H2) als zentrales Mittel zur Erreichung ihrer Klimaziele identifiziert. Die Studie schätzt, dass der Anteil der Produktion am Verbrauch von Wasserstoff und H2-basierten Brennstoffen im Jahr 2050 bei etwa 50 % liegen wird. Das bedeutet, dass die EU bis zur Jahrhundertmitte etwa 30 Millionen Tonnen dekarbonisierten Wasserstoff und Derivate pro Jahr importieren muss.

Young Energy Professionals

Young Energy Podcast

2020 konnten teilweise Minuspreise auf den Ölmärkten verzeichnet werden, nun haben wir es mit Rekordpreisen auf den Energiemärkten zu tun. Einige Versorger werden in die Knie gezwungen und erste Unternehmen stoppen Ihre Produktion aufgrund der hohen Energiepreise. Aber wie kam es zu dieser Preissituation und welche Faktoren spielen eine Rolle? Dr. Andreas Schröder, Head of Energy Analytics bei ICIS, gibt uns darauf Antworten in unserem aktuellen YEP-Podcast.

Publikationen

Energie für Deutschland 2021

Die Europäische Kommission plant, als Teil des European Green Deal einen CO2-Grenzausgleichsmechanismus (Carbon Border Adjustment Mechanism, kurz CBAM) einzuführen und Importe in die Europäische Union (EU) künftig mit einer CO2-Abgabe zu belasten. In unserer aktuellen Ausgabe Energie für Deutschland 2021 lesen Sie im Schwerpunkt zu den Vor- und Nachteilen des CBAM. Darüber hinaus finden Sie zahlreiche weitere Artikel zu aktuellen Energiethemen aus Deutschland, Europa und der Welt sowie Zahlen & Grafiken.

Studie

International Hydrogen Strategies

Viele Staaten der Welt haben mittlerweile nationale Wasserstoffstrategien veröffentlicht. Unsere Analyse vergleicht die Wasserstoffstrategien von 16 Staaten sowie von der EU, um daraus Empfehlungen für einen globalen Wasserstoffmarkt abzuleiten. Hier finden Sie außerdem aktuelle Weltkarten zu H2-Politik und H2-Kooperationen.

Informationen

Einfluss von COVID-19 auf die globalen CO2-Emissionen

COVID-19-bedingt sanken die globalen CO2-Emissionen 2020 im Vergleich zum Vorjahr beträchtlich: um 2.056 Mio. t bzw. 6 %. Das ist der stärkste Rückgang in den letzten 50 Jahren und deutlich höher als der Rückgang 2009 im Zuge der Finanzkrise oder 1981 während der zweiten Ölkrise. Bereits jetzt verdichten sich jedoch die Zeichen, dass die Treibhausgas-Emissionen 2021 im Vergleich zu 2020 wieder steigen werden.

Über uns

Young Energy Professionals

Die „YEPs“ verstehen sich als interdisziplinäres Netzwerk junger Berufstätiger aus dem gesamten Spektrum der Energiewirtschaft, die eine nachhaltige Energiezukunft mitgestalten möchten. Unter dem Dach des Weltenergierat – Deutschland e.V., wirken als „junge Stimme der Energiewirtschaft“ an seiner Arbeit mit.

Über uns

Newsletter

Bleiben Sie informiert und melden Sie sich für unseren monatlichen Newsletter an. Erfahren Sie Aktuelles aus unserer Geschäftsstelle und aus unserem internationalen Netzwerk sowie zu unseren Veranstaltungen. Nach Ihrer Registrierung erreichen Sie über unseren Newsletter und unseren Verteiler regelmäßig Einladungen zu unseren Veranstaltungen sowie zu Veranstaltungen aus unserem Netzwerk.

Grafiken

Internationale H2-Partnerschaften

Der Aufbau von internationalen H2-Beziehungen erfolgt derzeit vor allem auf Basis bi- und trilateraler Abkommen zwischen potenziellen Export- und Importländern. Es ist zu erwarten, dass die Anzahl an H2-Partnerschaften künftig weiter rasant steigen wird. Unsere Karte, die aus der Studie hervorgegangen ist, wird deshalb fortlaufend aktualisiert.

International Hydrogen Strategies Map

Overlay schließen
National hydrogen strategy available

<