Pressemitteilung

Pressemitteilung

18/10/2018: International Aspects of a Power-to-X Roadmap

Klimaschutz strategischer und internationaler entwickeln - Weltenergierat stellt Roadmap für grüne synthetische Kraftstoffe vor Ehrgeizige Klimaziele sind ohne Power-to-X Kraftstoffe nicht denkbar - besonders im VerkehrssektorWeltenergierat fordert mit Studie „Internationale Aspekte einer Power-to-X Roadmap“ den langfristigen Aufbau eines globalen PtX-Marktes einPtX ist industrie- und klimapolitisch eine große Chance für internationale Zusammenarbeit – die muss aber…

Pressemitteilung

23/5/2018: Enabling the Energy Transition with Blockchain

Renewable energies are ranked high in terms of certainty and their high potential to compete with traditional fuels across the worldData Artificial Intelligence and mobile cloud are enabling the rise of the prosumer as new actors such as tech companies are entering the energy systemDigitalisation and cyber threats are perceived as a priority among energy…

Pressemitteilung

11/06/2018: World Energy Issues Monitor 2018

Siegeszug der digitalen Energiewelt unaufhaltsam Weltenergierat veröffentlicht „World Energy Issues Monitor 2018″ – 1.200 Entscheider aus über 90 Ländern zeichnen Landkarte der relevanten EnergiethemenTop-Prioritäten: Digitalisierung, Blockchain und Künstliche IntelligenzSorgenkinder: Unsichere Rohstoffpreise, geringes Wirtschaftswachstum sowie geopolitische Beziehungen zwischen EU, Russland und USA Die aktuelle Themenlandkarte zu Energiefragen in Deutschland und weltweit zeigt einen Energiesektor, der sich…

Pressemitteilung

30/5/2018: Klimaschutz im Straßenverkehr

Weltenergierat: Straßenverkehr benötigt klimapolitische Orientierung für die Zukunft  75 Prozent globaler Emissionsanstieg 1990 – 2015 durch starke Zunahme des VerkehrsHerstellergrenzwerte und hohe Kraftstoffsteuern verfehlen bisher SteuerungswirkungSchlüssel für Klimaschutz im Straßenverkehr: Technologieoffenheit mit Sektorenkopplung als Priorität Der globale Trend zum Anstieg der Emissionen im Verkehrssektor ist ungebrochen. Insbesondere China und die USA sind die „Emissionsschwergewichte" und…

Pressemitteilung

26/9/2017: Nordsee hat enormes Potenzial für die Energiewende

Weltenergierat: Nordsee hat enormes Potenzial für die Energiewende Weltenergierat präsentiert Studie „The North Sea Opportunity“ in BerlinEinsparungen von Treibhausgasemissionen über 5.500 Megatonnen möglichInternationale Kooperationen können Kosten für Transformation der Energiesysteme reduzieren „Die Nordsee als Infrastrukturplattform hat enormes Potenzial im Rahmen der Transformation der Energiesysteme im Nordwesten Europas“, so Carsten Rolle, Geschäftsführer des Weltenergierat – Deutschland,…

Pressemitteilung

21/6/2017: Blockchain als digitaler Treiber für die Energiewende

Transaktionen in Echtzeit ermöglichen dezentrale Energieversorgung.Energieversorger profitieren von neuen Geschäftsmodellen und Effizienzgewinn.Deutschland kann Vorreiter werden in der Blockchain-Technologie. „Wenn wir über die Energiewende 4.0 sprechen, dann ist Blockchain ein wesentlicher Schlüssel. Diese Technologie ermöglicht all das, was die Energieversorgung der Zukunft benötigt: Schnelligkeit, Kosteneffizienz und Sicherheit“, so Dr. Uwe Franke, Präsident des Weltenergierat – Deutschland…

Pressemitteilung

18/04/2017: Weltenergierat veröffentlicht World Energy Issues Monitor 2017

Weltenergierat: Einfluss der Digitalisierung spaltet (noch) die Energiewirtschaft weltweit Weltenergierat veröffentlicht „World Energy Issues Monitor 2017" – 1.200 Entscheider aus 95 Ländern zeichnen ihre Landkarte der relevanten Energiethemen Unsichere Rohstoffpreise und verlangsamtes Wirtschaftswachstum größte globale Risiken US-Politik löst Russland als dominierenden politischen Unsicherheitsfaktor ab Technologietrends wie die fortschreitende Digitalisierung und die Bedeutung von Speichern und…

Pressemitteilung

23/01/2017: Energiewende ist Inspiration, aber keine Blaupause für die Welt

 „Blueprint“-Umfrage des Weltenergierat – Deutschland unter Experten in 42 Ländern Mehrheit sieht deutsche Energiewende nicht als weltweite Blaupause; insgesamt blickt die Welt aber optimistischer auf die Energiewende als noch 2015 Außerhalb Europas treiben Wachstum, Energiezugang und Versorgungssicherheit die jeweiligen Energiewenden mehr als das Thema Klimaschutz International wird die deutsche Energiewende von einer großen Mehrheit der Befragten (58 %)…